Seeadlerschutz am Warder See

Die Naturschutzarbeit vieler Jahre am Warder See hat sich gelohnt. Der Seeadler am blauen (oder derzeit grauen) Himmel über der Gemeinde Pronstorf ist für die Bevölkerung zur Selbstverständlichkeit geworden. Unten der Weihnachtsmarkt auf Gut Pronstorf, ganz in der Nähe der wunderschönen und 800 Jahre alten Vicelinkirche, oben der beeindruckend Wappenvogel der Bundesrepublik Deutschland. Das war kurz nach Gründung unseres Gemeinwesens gar nicht selbstverständlich. So hatte man, nach Flurbereinigungen und Trockelegungen der 30er Jahre und Einsatz von DDT und anderen Mitteln in der Landwirtschaft in den 60er und 70er Jahren, den Seeadler praktisch aus der norddeutschen Landschaft eliminiert. Also gar nicht so selbstverständlich.

Nun ist er also wieder da und schon kommt die nächste Gefahr auf ihn zu. Engmaschige Planung von Windkraftanlagen an den Rändern des Dichtezentrums für Seeadler um den Plönersee. Neben den bestehenden Anlagen in der Nähe von Reinsbek nun auch bei Garbek, Nehms und Blunk weitere 200m-Masten in Diskussion. Hoffen wir, dass man darüber noch einmal nachdenkt und der Kreis Segeberg die richtigen Entscheidungen trifft.

 

You may also like

%d Bloggern gefällt das: